Mittwoch , Mai 17 2017
Home >> Diätplan >> Zimt Diät

Zimt Diät

Zimt Diät Erfahrungen

Haben Sie schon einmal von der Zimt Diät gehört? Was ist eigentlich Zimt? Dieses leckere Gewürz stammt von der Rinde des in den Tropen beheimateten Zimtbaumes. Er hat als Naturheilmittel zahlreiche Talente. Unter anderem lässt sich das Körpergewicht effektiv (und lecker) reduzieren.

Wie das funktioniert, erklärt der folgende Text. Dabei ist dies kein neues Wundermittel, eher ein altes Hausmittel, das neu entdeckt wurde.

Die zahlreichen Talente einer harmlosen Baumrinde

Wer kennt nicht den bitteren Geschmack von Säften und Tropfen aus der Apotheke oder Tabletten, die kaum die Kehle hinunterrutschen wollen. Das passiert, wenn Menschen Mittel gegen Krankheiten konzipieren. Es wird ekelhaft und bitter.

Und wer kennt nicht den leckeren Geschmack von Zimt, den man für zahlreiche Essenszubereitungen (nicht nur süß) und Getränke verwenden kann? Das passiert, wenn Mutter Natur Heilmittel liefert. Die Natur kann es einfach besser. Einst war das zartbraune Gewürz wertvoller als Gold. Man balsamierte ägyptische Adlige damit ein und stellte ihn, mit Nelken und Wasser vermischt, in mittelalterlichen Krankenzimmern auf, um die Beulenpest zu bekämpfen.

Unser Lesetipp: Die Porridge Diät

Er wurde einfach für alles verwendet. Das hört sich ziemlich abenteuerlich an, doch tatsächlich hat Zimt eine umfangreiche Klaviatur:

  • Regulierung des Blutzuckerspiegels (infolgedessen auch des Insulinspiegels)
  • Fettabbau
  • Bekämpfung von Krebszellen
  • Bekämpfung von Krankheitserregern bei Erkältungen
  • Beseitigung von Fußschweiß
  • konzentrationsfördernd

Man sagt ihm noch zahlreiche weitere Eigenschaften nach, doch wenden wir uns der Gewichtsreduktion zu.

Abnehmen mit Zimt

Ein hoher Blutzuckerspiegel signalisiert auch stets einen hohen Insulinspiegel. Die Bauchspeicheldrüse schüttet reichlich Insulin aus, da seine Aufgabe die Senkung des Blutzuckerspiegels ist. Das Hormon befördert normalerweise den Blutzucker in die Körperzellen hinein, so erfüllt es seine Aufgabe, den Blutzuckerspiegel zu senken. Wird jedoch permanent zu viel Zucker zugeführt, kommt die Bauchspeicheldrüse nicht mit der Produktion nach und es entsteht eine Insulinresistenz (Prädiabetes).

Der Organismus wird mit Zucker überschwemmt. Die Zellen reagieren nur noch wenig auf das Insulin und die Folge ist ein permanent erhöhter Blutzuckerspiegel. Die Bauchspeicheldrüse schüttet hingegen immer mehr Insulin aus in der Hoffnung, doch noch das Ziel zu erreichen. Nun ist nicht nur der Blutzuckerspiegel, sondern auch der Insulinspiegel dauerhaft erhöht.

Gerade im Bauchbereich reagieren die Fettzellen sehr empfindlich auf einen hohen Insulinspiegel, denn er signalisiert ihnen, dass reichlich Zucker bzw. Energie im Umlauf ist und die Energie somit nicht aus den Fettzellen kommen muss. Somit gibt es für die Fettzellen keinen Grund, Fett zur Energiegewinnung für den Organismus abzubauen. Der hohe Blutzuckerspiegel liefert schließlich genug davon. Zimt fördert den Fettabbau in Kombination mit gesunder Ernährung.

Die gesunde Ernährung macht den hohen Insulinspiegel überflüssig. Nun können auch die Fettzellen im Körper wieder als Energiespender dienen. Der Fettabbau wird durch die wärmende Wirkung von Zimt vorangetrieben. Die sogenannte Thermogenese verbraucht mehr Körperenergie und kurbelt den Kalorienverbrauch an. Auf diese Weise können auch hohe Blutfettwerte in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Das ist das Geheimnis des tropischen Zimtgewürzes beim Abnehmen.

Ein ganz praktischer Beweis dafür ist die übrigens die nachgewiesene Tatsache, dass Zimt auf Apfelkuchen den Blutzuckerspiegel nicht ansteigen lässt. Auch bei anderen Süßspeisen konnte dieses Phänomen beobachtet werden.

Kurz zusammengefasst warum eine Zimt Diät Sinn macht:

  • hoher Blutzuckerspiegel = hoher Insulinspiegel
  • Fettzellen registrieren hohen Insulinspiegel = keine Notwendigkeit für Fettabbau
  • hoher Blutzuckerspiegel liefert reichlich Energie
  • gesunde Ernährung in Verbindung mit Zimt reguliert Blutzucker- und Insulinspiegel
  • Fett kann ab sofort als Energiespender dienen
  • Blutfettwerte können gesenkt werden

Zimt im Speisenplan

Günstig für die Gewichtsreduktion sind 2 g Zimt täglich (ca. 1 TL). Für einen stabilen Blutzuckerspiegel ohne Gewichtsreduktion reicht bereits 1 g aus. Pur essen muss man ihn dabei nicht, denn Zimt passt perfekt zu

  • leichten Süßspeisen (Kompott, Quark, Obstsalat, Joghurt)
  • orientalischen Speisen
  • anderen Gewürzen wie Kardamom und Ingwer

Auch als Streugewürz in Tee oder auf den Kaffeeschaum ist er eine leckere Zugabe. Wer Lust hat, kann auch gern selbst experimentieren, denn Zimt passt beispielsweise auch – sparsam dosiert – zum klassischen Hackbraten (den man auch fettarm zubereiten kann).

Im Rahmen einer Studie wurde eine bahnbrechende Entdeckung gemacht: Zimt bremst den Heißhunger! Der Grund: Heißhunger entsteht durch das rasante Abfallen des Blutzuckerspiegels. Kleine Mengen Zimt über den Tag verteilt halten den Blutzucker stabil, sodass Heißhungerattacken deutlich reduziert wurden.

Natürlicher Zimt als Diät

Der beste Zimt zum Abnehmen ist Ceylon-Zimt, den man jedoch im Supermarkt kaum finden wird. Hier bietet man eher den billigen Cassia-Zimt an, der größere Mengen Cumarin enthält, das in hoher Dosierung toxisch wirkt.

Um die Anti-Fett-Wirkung optimal zu nutzen, nimmt man am besten viermal täglich ¼ TL Ceylon-Zimt zu sich, welcher mit den Mahlzeiten kombiniert wird: eine Portion zum Frühstück, zwei zum Mittagessen und eine letzte Portion zum Abendessen.

Ceylon-Zimt ist im Internet erhältlich: Man erkennt ihn im Querschnitt an den mehrfach gerollten Lagen. Cassia-Zimt hingegen verrät sich durch eine einzelne gerollte und dicke Lage. In gemahlenem Zustand sind die beiden Sorten nicht voneinander zu unterscheiden.

Deshalb Zimt Diät

Zimt ist ein natürliches Mittel, das den Fettabbau unterstützt. Gegen Heißhungerattacken ist er ebenfalls hilfreich, doch eine Diät durchhalten muss man selbst. Dagegen ist noch kein Kraut gewachsen.
Zimt Diät
5 (100%) 1 vote

Über Michael (Doc) Young

Michael "Doc" Young - Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Lesen Sie auch:

Diätplan für Kinder

Diätplan für Kinder

Traurig aber Realität: Der Diätplan für Kinder wird immer aktueller. Immer öfter sind es auch …