Home >> Diätplan >> Diätplan für Berufstätige

Diätplan für Berufstätige

Mit dem Diätplan für Berufstätige endlich schlank werden

Vor allem Menschen, die viel arbeiten, im Schichtdienst tätig sind und demnach eher mit ihrem Beruf verheiratet sind, haben es oft schwer eine gut funktionierende Diät für sich zu finden. Gibt es überhaupt etwas was Berufstätige gegen ihr Übergewicht unternehmen können, wenn sie kaum Zeit haben Sport zu treiben oder kalorienarme Speisen vorzukochen? Ein Diätplan für Berufstätige wäre hier die optimale Lösung.

Hören Sie auf Ihren Körper und entscheiden Sie sich für das richtige Essen

Am Wichtigsten ist es bei diesem Diätplan, dass Berufstätige ganz genau auf ihren Körper hören. Nehmen Sie wirklich nur so viele Nahrungsmittel zu sich bis sich ein Sättigungsgefühl einstellt oder gönnen Sie sich öfter einmal eine zweite Portion, weil es einfach zu gut schmeckt? Vermeiden Sie besser unnötige zweite Essensrationen.

Snacks gegen den kleinen Hunger zwischendurch sollten zudem gesund sein. Ein Schokoriegel enthält allerdings bekanntlich jede Menge Zucker. Dieser gelangt nach dem Verzehr allzu schnell in den Blutkreislauf, baut sich dann ebenso zügig wieder ab und schon meldet sich der Hunger erneut. Weitaus besser ist es daher eine Zwischenmahlzeit aus Obst oder Gemüse bestehen zu lassen. Statt der Tüte Chips essen Sie lieber eine Banane, denn diese macht längere Zeit satt und liefert zusätzlich viele, gesunde Vitamine.

Diätplan für Berufstätige
Nehmen Sie einen Diätplan für Berufstätige in Anspruch vermeiden Sie außerdem den Genuss von Fast Food. So sind Fast Food Restaurants zwar schnelle Essenslieferanten und zudem sind die Speisen recht preiswert, dennoch zahlen auch Sie hier einen hohen Preis, denn alle Menüs sind hier frittiert und bringen demnach viele Fette mit. Auf fettige Speisen gilt es aber besser zu verzichten, so dass es ratsamer ist seinen Hunger mit einem Vollkornbrötchen vom Bäcker oder mit einem großen Salat aus der Kantine zu stillen.

Fettiges, wie Süßes gilt es am besten im Vorfeld bereits gänzlich vom Speiseplan zu streichen, denn wahrscheinlich verfügen Sie über genügend Fettreserven, so dass es das Essen fettfrei zu zubereiten gilt.

Auf diese Weise geben Sie Ihren Körper die Möglichkeit die  bereits vorhandenen Fetteilagerungen abzubauen. Im Übrigen gilt dies auch für Nahrungsmittel mit einem hohen Zuckergehalt. Limonaden, Gummibärchen und andere Zuckerbomben meiden Sie besser, denn Zucker den der Körper nicht benötigt, wandelt dieser mit Hilfe chemischer Prozesse in Öle um und lagert diese dann in die Fettzellen ein.

Setzen Sie auf Bewegung anstatt auf eine Zwangsernährung

Vor allem weil Sie beruflich stets eingespannt sind und deshalb kaum Zeit für Sport, eine Diät oder für das ausgiebige Kochen haben, sollten Sie nicht nur allein dem Diätplan für Berufstätige folgen, sondern ebenso auf genügend Bewegung achten. Demnach ist es empfehlenswert Bewegung in den Alltag zu integrieren, indem Sie, beispielweise, auf Rolltreppen, wie Aufzüge verzichten und stattdessen die Treppen nehmen.

Kürzere Strecken gilt es hingegen immer zu Fuß zu tätigen und pro Stunden gilt es wenigstens einmal kurz aufzustehen und sich ausgiebig zu strecken und zu dehnen. Vielleicht können Sie sich in der Mittagspause auch einen kleinen Spaziergang im Park oder in der Stadt gönnen, denn jeden Schritt den Sie tätigen kurbelt Ihren Stoffwechsel an und demnach auch Ihre Fettverbrennung.

Schon ein paar Schritte mehr am Tag können hier Wunder bewirken. Ist der Arbeitsplatz auch nicht gleich viele Kilometer vom Wohnort entfernt, kann es sich lohnen, anstatt mit dem Auto mit Rad zur Arbeit zu fahren. Bereits kleine Tricks, die eigentlich recht sinnlos erscheinen, bringen hier Ihren Stoffwechsel auf Trab und erhöhen damit Ihren Energieverbrauch, so dass bei richtiger Ernährung schnell die ersten überflüssigen Kilos verschwinden werden.

Fazit: Der Diätplan für Berufstätige ist weder kompliziert, noch mit viel Aufwand verbunden. Eigentlich gilt es hier nur auf fett-, wie zuckerhaltige Gerichte zu verzichten und kalorienreiche Snacks gegen gesunde Zwischenmahlzeiten einzutauschen. Anstatt den Durst ständig mit Limonaden und Ähnliches zu löschen, gilt es in Zukunft vermehrt auf Wasser und vielleicht ungesüßte Tees zu setzen. Nutzen Sie zudem eine jede Möglichkeit um sich ein wenig mehr zu bewegen und schon zeigt der Diätplan für Berufstätige seine Wirkung.
Diätplan für Berufstätige
5 (100%) 1 vote

Über Michael (Doc) Young

Michael "Doc" Young - Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Lesen Sie auch:

Tee Diät

Tee Diät

Schlank werden durch Tee trinken? Wahrscheinlich runzeln Sie jetzt eher kritisch die Stirn, denn bereits …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.