Home >> Diätplan >> Säure Basen Diät

Säure Basen Diät

Ist es tatsächlich möglich mit der Säure Basen Diät erfolgreich abzunehmen? Eine berechtigte Frage. Bestimmt kennen Sie aber den Begriff „pH-Wert“. Dieser wird häufig auf Cremes oder auch Lotionen zum Besten gegeben, denn dieser Wert zeigt an, ob ein Produkt bzw. eine Lösung basisch oder sauer ist. Wobei der pH-Wert aber ebenfalls in unserem Blut zugegen ist und hier eine bedeutende Rolle spielt. Damit Stoffwechselprozesse und andere Vorgänge in unserem Körper reibungslos funktionieren können, sollte der pH-Wert demnach bei 7,4 liegen.

In der Regel sorgt unser Körper auch für die Regulation des Säure-Basen-Haushalts eigenständig. Da viele Menschen sich allerdings häufig eher ungesund ernähren und einen nicht unbedingt vorteilhaften Lebensstil genießen, soll genau diese Regulierung aber nicht mehr bestmöglich vom menschlichen Organismus vorgenommen werden können. Demnach kann es im Körper entweder zu einer Übersäuerung oder aber zu einer Untersäuerung kommen.

Lesen Sie auch: Detox Diät – Entgiften des Körpers und Abnehmen

So geht die Säure Basen Diät im Grunde davon aus, dass Übergewichtige mit einem Ungleichgewicht ihres Säure-Basenhaushalts zu kämpfen haben. Demnach sorgt eine Übersäuerung für zu viel Körpergewicht. Gleichzeitig soll diese aber ebenso dafür verantwortlich sein, dass Menschen mit Übergewicht nicht so recht Abnehmen können, wie sie es sich meist wünschen. Somit ist dieses Diätprogramm so entwickelt worden, dass das Gleichgewicht des Säure-Basen-Haushalts wieder hergestellt wird.

Was ist eine Säure Basen Diät genau?

Um eine Säure Basen Diät durchführen zu können, müssen Anwender wissen, welche Lebensmittel im Körper Säure bilden und welche basische Reaktionen hervorrufen. Dies lässt sich leider nicht allein durch den Geschmack des jeweiligen Nahrungsmittels herausfinden, denn nicht alles was sauer schmeckt, sorgt im Blut automatisch für einen sauren pH-Wert. Aus diesem Grund, werden bei der Säure Basen Diät alle Lebensmittel in säurebildende, sowie basenbildende Gruppen eingeteilt.

Wie funktioniert die Säure Basen Diät?

Während dieser Diät sollten Anwender somit nur zu 20% auf säurebildende Nahrungsmittel setzen. Diese Menge gilt für die gesamte Ernährung. Demnach werden dazu rund 80% basenbildende Lebensmittel eingesetzt, so dass dies dafür sorgen soll, dass die Übersäuerung im menschlichen Körper wieder ausgeglichen wird. Natürlich funktioniert dies nicht von jetzt auf gleich, sondern eher Stück für Stück.

Säure Basen Diät
Säure Basen Diät – basische Lebensmittel

Zu den basenbildenden Nahrungsmitteln gehören unter anderem Nahrungsmittel, wie Gemüse, aber auch einige Obstsorten. Milchprodukte hingegen gelten als neutral, während Kaffee und Getreide während dieser Diät strikt vom Speiseplan gestrichen werden sollten, denn auch diese bilden Säure im Magen.

Lässt sich mit der Säure Basen Diät tatsächlich das Körpergewicht senken?

Vor allem Diätwillige, die nicht erpicht darauf sind ständig Kalorien zu zählen, fühlen sich bei der Säure Basen Diät bestimmt gut aufgehoben. Schließlich sind hier nicht Kalorien von Bedeutung, sondern eher die säure-, wie basenbildende Lebensmittel. Da die basischen Nahrungsmittel zudem meist zu den kalorienärmeren Nahrungsmitteln gehören, lässt sich mit dieser Diät auch durchaus erfolgreich abnehmen.

Welche Vorteile hat die Säure Basen Diät im Gepäck?

Säure Basen Diät
Wer mit Hilfe der Säure Basen Diät sein Übergewicht loswerden möchte, kommt nicht umhin sich mit den Prozessen im menschlichen Körper und der Zusammensetzung der Lebensmittel auseinander zu setzen. Es gilt einige Infos zu sammeln und zu behalten, denn nur so lassen sich Fehler in der Zukunft vermeiden. Demnach gilt es vorweg schon einmal ein bisschen Zeit zu investieren und natürlich auch ernsthaftes Interesse an der Säure Basen Diät an den Tag zu legen.

Diätwillige, die sich davon nicht abschrecken lassen, ernähren sich im Anschluss fast schon automatisch weitaus gesünder, als zuvor und nehmen demnach ab, denn auf dem Speiseplan steht jetzt mehr Gemüse, Fisch, sowie einige Obstsorten. So nehmen Anwender dieser Diät zwar ab, allerdings wird dies nicht im rasanten Tempo geschehen, sondern eher etappenweise.

Welche Nachteile bringt diese Diät mit sich?

Ob die Theorie tatsächlich stimmt, dass eine Übersäuerung des Körpers mit Übergewicht bzw. mit einer schlechteren Gewichtsabnahme im Zusammenhang steht, ist bislang nicht wissenschaftlich bewiesen worden. Schließlich könnte die Übersäuerung auch wegen des Übergewichts erzeugt worden sein.

Fest steht aber, dass es sich mit der Säure Basen Diät wirklich erfolgreich abnehmen lässt, denn der Speiseplan besteht zu großen Teilen aus Gemüse, Fisch, sowie magerem Fleisch, allerdings mangelt es auch der Säure Basen Diät an einem kompletten Abnehmprogramm.

Motivationstipps, Rezeptideen, sowie Bewegungs- und Sporttipps finden Anwender hier nicht. Hinzu kommt, dass die Ernährung kaum Fatburner beinhaltet, was sich auch nicht positiv auf die Fettverbrennung auswirkt. Letzten Endes ist es auch hier egal, wie sich am Ende der Speiseplan zusammensetzt, denn nur mit eine negativen Kalorienbilanz lässt sich erfolgreich das Körpergewicht senken.

Video: Säure Basen Diät – Erfahrungen


Fazit: Im Grunde, gilt es auch bei der Säure Basen Diät Vorsicht walten zu lassen. Auch Ernährungsspezialisten raten nur selten zu diesem Diätkonzept. Wer dennoch einen Versuch starten möchte, kann dies selbstverständlich tun. In diesem Fall empfiehlt es sich aber die Kalorienbilanz zu kontrollieren und ebenso auf sportliche Aktivitäten zu setzen.
Säure Basen Diät
5 (100%) 2 votes

Über Michael (Doc) Young

Michael "Doc" Young - Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Lesen Sie auch:

Spargel Diät

Spargel Diät

Jedes Jahr freuen sich zahlreiche Menschen auf die Spargel-Saison, denn die langen weißen, wie grünen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.