Home >> Diätplan >> Suppen Diät

Suppen Diät

Suppen Diät - Erfahrungen und Rezepte

Was fällt Ihnen bei Suppen Diät ein? Sicher hat fast jeder schon einmal von der Kohlsuppen Diät gehört. Die auch als Magic Soup Diät bekannte Schlankheitskur ist in der Tat keine Zauberei. Dass Suppen in einer Diät hilfreich sind, liegt daran, dass sie gut sättigen, der Kaloriengehalt aber vergleichsweise niedrig ist.

Die Sättigungswirkung griffen auch pfiffige Unternehmer auf und eröffneten sogenannte Suppenbars. Gesundheitsbewusste wissen schon lange von der vitamin- und mineralstoffreichen, wohltuenden Wirkung des Löffelessens. Viele Suppen Diäten locken mit hohen Gewichtsverlusten, doch gibt es auch einiges zu bedenken.

Zaubertrank Kohlsuppe?

Die bekannteste Suppendiät ist wohl die Kohlsuppen Diät. Lange Zeit galt sie als Zaubertrank, da man vermutete, dass sie die Fettverbrennung ankurbele. Mit ihrer Hilfe konnte man angeblich innerhalb einer Woche bis zu fünf Kilogramm Gewicht verlieren. Herausgestellt hat sich jedoch, dass eine solche Kohlsuppe äußerst kalorienarm ist; die Suppenschlürfer nahmen einfach nicht ausreichend Kalorien zu sich.

Das lässt freilich die Pfunde schmelzen, doch werden sie eher heruntergehungert. Vom gesunden Abnehmen ist man hier weit entfernt. Von fehlenden Mineralstoffen und Eiweißen gar nicht zu reden. Daher sei angeraten, dass man bei einer Suppen Diät mit Gemüse auch ergänzende Lebensmittel zuführt.

Lesen Sie auch: Die Porridge Diät

Für eine langfristige Diät ist Kohlsuppe sicher nicht geeignet, lediglich für eine kleine und schnelle Gewichtsreduktion. Zu beachten ist auch die Gefahr des Jojo-Effektes, da hierbei keine Ernährungsumstellung stattfindet. Dem Körper werden lediglich Makro-Nährstoffe vorenthalten.

Doch eine Suppen Diät lässt sich auch auf die gesunde Art und Weise durchführen.

Die sattmachende Variante

Gesunde und schlank machende, aber sättigende Suppen bestehen vorwiegend aus reichlich Gemüse, Proteinen in Form von Bohnen oder Linsen sowie gesunden Fettsäuren. Liebhaber cremiger Suppen erreichen die gewünschte Konsistenz mittels Joghurt oder Quark. Eine solche Suppe als leichte Abendmahlzeit oder als Sattmacher bereits vor dem Mittagessen garantiert den Abnehmerfolg.

Gesunde, kalorienarme Suppen sind z. B.

  • Gemüsesuppen
  • Erbsensuppen (ohne Speck oder Fleischwurst)
  • Tomaten-Mango-Suppen
  • Kalte Zucchini-Joghurt-Suppen
  • Rote-Linsen-Suppen
  • Kürbissuppen
  • Karottensuppen

Sie alle können gern mit Joghurt oder Quark verfeinert werden. Zucker oder ungesunde Fette haben in den Suppen nichts zu suchen. Unter diesen Voraussetzungen lässt sich nahezu jede Suppe als figurfreundliche Variation zubereiten.

Das spricht für eine Gemüsesuppen Diät

Gemüse enthält wenig Kalorien, ein Gewichtsverlust geht beim Konsum von Suppen daher recht schnell vonstatten. Weiterhin enthält Gemüse viele basische Mineralstoffe, die den Körper entschlacken und ein eventuell gestörtes Säure-Basen-Gleichgewicht wiederherstellen.

Daher eignet sich eine reine Gemüsesuppen Diät viel eher zur Entgiftung des Körpers. Als reine Diät-Variante kann sie nicht lange durchgehalten werden.

Das spricht gegen eine Gemüsesuppen Diät

Umstritten sind alle Formen von Diäten unter Ärzten und Ernährungswissenschaftlern gleichermaßen. Auf sie ist also kein Verlass, zumal keine realistische Empfehlung von ihnen zu erwarten ist. Sie halten sich grundsätzlich vorsichtshalber zurück. Doch kann man zur Gemüsesuppen Diät einige Aspekte erwähnen, die in jedem Fall zutreffen:

  • Es erfolgt keine Umstellung der Ernährung.
  • Aufgrund der fehlenden Ernährungsumstellung ist der unerwünschte Jojo-Effekt zu erwarten,

denn im Verlauf der Diätphase verliert der Körper neben Wasser auch Eiweiße und Kohlenhydrate.

Suppen Diät
Suppen Diät – Gemüse mal anders
  • Der erreichte Gewichtsverlust ist eher auf Wasserverlust zurückzuführen, als auf Fettabbau.
  • Muskulatur wird aufgrund fehlender Protein abgebaut.

Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Organismus oder lassen Sie es sein

Die geringe Kalorienzufuhr kann einige unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen. Dazu gehören:

  • Konzentrationsschwäche
  • Leistungsschwäche
  • Kopfschmerzen
  • Abgeschlagenheit
  • Schlafstörungen
  • Blähungen

Eine einseitige Ernährung, die bei einer Suppen Diät oft gegeben ist, ruft Nährstoffmangel hervor, denn die Fett- und Eiweißzufuhr ist stark reduziert. Beides sind Nährstoffe, die unser Organismus benötigt. Beispielsweise kann ein Eiweißmangel Haarausfall und Muskelschwäche hervorrufen.

Lesen Sie dazu: Reis Diät – Eine Beilage zum abnehmen

Ein dauerhafter Eiweißmangel könnte sogar tödlich enden. Daher sollte bei einer Suppen Diät unbedingt darauf geachtet werden, dass auch eiweißreiche Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Eier, Tofu oder Milchprodukte Raum finden.

Kohlsuppen Rezept

Eine Kohlsuppe zum Abnehmen beinhaltet die folgenden Bestandteile:

  • 1 Kopf Weißkohl
  • 6 Zwiebeln
  • 2 Paprika
  • 1 kg Möhren
  • 8 gehäutete Tomaten
  • 1 Stange Sellerie
  • Kräuter und Gewürze nach Geschmack
  • Zubereitung: Gemüse waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit fünf Liter Wasser in etwa acht bis zehn Minuten bissfest kochen, anschließend 20 Minuten ziehen lassen. Nach Belieben würzen.

Video: Suppen Diät Kohlsuppe


So kann’s gehen

Eine Suppen Diät eignet sich über einen Zeitraum von höchstens einer Woche. Zwar sollten überwiegend Suppen verzehrt werden, doch auch andere Lebensmittel sollten ihren Platz haben. Eine Diätwoche könnte wie folgt aussehen:

  • Tag 1: Gemüsesuppe, Obst (keine Bananen und Honigmelonen wegen des hohen Zuckergehaltes)
  • Tag 2: Gemüsesuppe, rohes Gemüse (außer Erbsen und Mais > hoher Zuckergehalt); abends Ofenkartoffel mit Zugabe von Magerquark
  • Tag 3: Gemüsesuppe, Obst, rohes Gemüse
  • Tag 4: Gemüsesuppe, drei Bananen, ein Glas Magermilch, ein Becker Magerjoghurt
  • Tag 5: Gemüsesuppe, 200 g Fisch oder Geflügel, sechs ungeschälte Tomaten
  • Tag 6: Gemüsesuppe, mageres Fleisch (z. B. Steak), grünes Gemüse und Salat (kein Dressing)
  • Tag 7: Gemüsesuppe, Vollkornreis, Gemüse und ein Glas frisch gepressten Obstsaft

Zum Abtransport gelöster Schlacken empfehlen sich bis zu drei Liter stilles Wasser täglich. Auf alle gesüßten Getränke, Kaffee, Tee sowie auf Alkohol sollte verzichtet werden. Verstärkter Milchkonsum dagegen beugt Eiweißmangel vor.

Suppen Diät
5 (100%) 1 vote

Über Michael (Doc) Young

Michael "Doc" Young - Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Lesen Sie auch:

Tee Diät

Tee Diät

Schlank werden durch Tee trinken? Wahrscheinlich runzeln Sie jetzt eher kritisch die Stirn, denn bereits …