Home >> Diätplan >> Vegetarischer Diätplan

Vegetarischer Diätplan

Ein vegetarischer Diätplan für ihr Wunschgewicht? Ganz egal, ob einige Menschen Vegetarier sind oder auch nicht, so mancher gönnt sich und seinem Körper gerne einmal eine fleischlose Zeit auch, wenn Fisch, wie Fleisch wertvolle Nährstoffe liefern. Schließlich sind zu üppige Fleischmahlzeiten keineswegs gesund und die wichtigen Nährstoffe können ebenso über pflanzliche Nahrungsmittel dem Körper zugeführt werden.

Lesen Sie auch: Tee Diät – Wie eine Tasse Tee am Tag beim abnehmen helfen kann

Einige Fleisch-, wie Wurstsorten gelten zudem als überaus fetthaltig und sind daher der Grund für zu ein zu hohes Körpergewicht. So mancher wird deshalb für einen gewissen Zeitraum zum Vegetarier, um so die überflüssigen Kilos wieder loszuwerden. Durchaus gibt es aber ebenso viele Vollzeitvegetarier, die allzu gerne abnehmen möchten, so dass ein vegetarischer Diätplan gerne gesehen ist, um dem Wunschgewicht näher zu kommen.

Ist ein vegetarischer Diätplan gesund?

Ob ein vegetarischer Diätplan tatsächlich gut für die Gesundheit ist, lässt sich nicht so einfach mit Ja oder Nein beantworten. Hier kommt es schlichtweg auf die Nahrungsmittelzusammensetzung an. Wer hier die richtigen Kombinationen wählt, führt seinem Körper alle wertvollen Nährstoffe, wie Vitamine zu und fördert auf diesem Wege seine Gesundheit.

Demnach spielt es eine wichtige Rolle bei dieser Ernährungsform ebenfalls auf Ausgewogenheit zu setzen. Wer ausschließlich Reis, Nudeln, Brot und ähnliche Lebensmittel isst, fördert weder seine Gewichtsabnahme, noch seine Gesundheit. Kommen hingegen viele frische Obst-, wie Gemüsesorten auf den Teller und auch an Salaten fehlt es nicht rückt das Traumgewicht in greifbare Nähe und auch die Gesundheit profitiert von einem solchen ausgewogenen, vegetarischen Ernährungsplan.

Nährstoffe, die wegen des Fleischverzichts zudem nicht mehr dem Organismus zugeführt werden, können durch pflanzliche Nahrungsmittel, wie Spinat, rote Rüben oder andere spezielle Gemüsesorten alternativ verwendet werden. Dies bringt Abwechslung auf den Tisch und sorgt für einen ausgewogenen Diätplan.

Aus welchen Bestandteilen sollte ein vegetarischer Diätplan bestehen?

In den meisten Fällen führt der Mensch seinem Körper Kohlenhydrate zu, um diesen auf diesem Wege mit der nötigen Energie zu versorgen, die er Tagein Tagaus benötigt. Diese Kohlenhydrate gilt es aber keineswegs nur allein über Lebensmittel, wie Brot, Nudeln und Co aufzunehmen, sondern ebenso über kohlenhydratreiche Gemüse-, wie Obstsorten dem Körper zu zuführen.

Linsen, Bohnen, Mais, Erbsen, Bananen, Kartoffeln, Äpfel und ähnliches gilt es demnach öfter zu essen. Allerdings sollten die genannten Kohlenhydrate auch nicht allein den Speiseplan bestimmen, sondern stets mit anderen Gemüse- und Obstsorten, sowie Salaten gemischt werden. Kohlenhydrat-Bomben, wie Nudeln, Reis, Kartoffeln und Co hingegen sollten nur einmal täglich verzehrt werden. Wohingegen Limonaden, Süßigkeiten und andere zuckerhaltige Nahrungsmittel gänzlich vom Speiseplan gestrichen werden sollten. Wer zudem gerne Käse zu sich nimmt, sollte darauf achten fettarme Produkte dieser Art zu wählen.

Vegetarischer Diätplan
Anstatt allzu viele Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, ist es empfehlenswerter vermehrt auf Eiweiß zu setzen. Nüssen, Eier und andere fettreduzierte Milchprodukte liefern ausreichend Proteine und halten lange satt. Als Durstlöscher gilt es Wasser, sowie ungesüßte Tees zu verwenden. Da Fleisch jetzt nicht mehr auf dem Speiseplan steht, sollte auch der vegetarische Diätplan alle wichtigen Nährstoffe, wie Kalzium, B-Vitamine, sowie Proteine enthalten.

Demnach gilt besser nicht zusätzlich auch noch auf Milchprodukte zu verzichten, denn diese liefern jede Menge Kalzium, wie Eiweiße, als Proteine, sowie Vitamin B. Ein Glas Milch, ein Joghurt oder auch fettarmer Käse, wie Buttermilch gilt es demnach zu sich zu nehmen. Dreimal wöchentlich sollten zudem Eierspeisen, wie Rührei, Spiegeleier oder gekochte Eier den Diätplan bereichern, denn dieses tierische Nahrungsmittel enthält viel Vitamin B12. Zusätzlich gilt es außerdem ebenso Hülsenfrüchte und Sojaprodukte nicht zu vergessen.

Vegetarischer Diätplan
Vegetarischer Diätplan – Pflanzen können vieles ersetzen

Es gilt stetig darauf zu achten, dass der vegetarische Diätplan abwechslungsreich gestaltet ist, denn nur auf diese Weise wird der menschliche Körper auch während der Gewichtsabnahme bestmöglich mit allen nötigen Stoffen versorgt. Zudem gilt es allerdings Milchprodukte nur in fettarmen Varianten zu sich zu nehmen, denn ansonsten wird das Wunschgewicht noch lange auf sich warten lassen. Des Weiteren gilt es die Zubereitung diverser Speisen mit wenig Öl, wie Fett vorzunehmen.

Beispiel für einen vegetarischen Diättag:

  1. Frühstück

Ein fettarmer Joghurt mit Früchten verfeinert und dazu eine Tasse ungesüßten Tee oder Kaffee und ein Glas Wasser.

  1. Mittagessen

Vollkornreis mit Verschiedene Gemüsesorten, wie Zwiebeln, Paprika, Zucchini, Tomaten und ähnliches.

  1. Abendessen

Salat mit Karotten, Gurken, Tomaten und Paprika, sowie mit einem fettreduzierten Joghurt-Dressing.

  1. Kleiner Snack zwischendurch

Eine Handvoll Nüsse, ein Glas Buttermilch mit frischen Früchten oder ein Apfel.

  1. Getränke

2 Liter Wasser über den Tag verteilt und eventuell noch zwei Tassen ungesüßten Kräutertee oder aber zwei Liter stilles Wasser und bei Bedarf zwei Tassen Pfefferminztee ohne Zucker.

Wie Sie sehen, kann auch ein vegetarischer Diätplan abwechslungsreich und schmackhaft gestaltet sein. Zudem liefert ein solcher Ernährungsplan dennoch wertvolle Vitamine, wie Nährstoffe. Um das Wunschgewicht schneller zu erreichen, kann hier natürlich auch ein regelmäßiges Sportprogramm die Gewichtsreduktion vorantreiben, denn Bewegung kurbelt bekanntlich den Energieverbrauch an und somit die Fettverbrennung.

Lesetipp: Eier Diät – Abnehmen und Proteine aufbauen

Dreimal wöchentlich kann demnach ruhig aktiv der Stoffwechsel angeregt werden, indem Diätwillige laufen, Radfahren, Schwimmen oder eine andere Sportart wählen, um die überflüssigen Pfunde zügiger loszuwerden.

Vegetarischer Diätplan
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.