Home >> Magazin >> Abnehmen mit Bulletproof Coffee: Der Kaffee der schlank macht

Abnehmen mit Bulletproof Coffee: Der Kaffee der schlank macht

Geht es um Abnehmprogramme scheint Hollywood stets die erste Adresse zu sein, denn aus dem berühmten Stadtteil Los Angeles schwappen immer wieder Diät-Trends zu uns herüber, die bei manchem Diätwilligen für ungläubiges Kopfschütteln sorgen. Abnehmen durch Fett oder auch das Unterstützen diverser Diäten durch besondere Fette sind auch wieder solche doch eher fragwürdigen Diätkonzepte. Laut vieler Stars und Sternchen aus den USA aber effektive Methoden, um überflüssige Kilos loszuwerden.

Zurzeit ist gerade Bulletproof Coffee sehr angesagt, denn dieses besondere Getränk soll zum einen volle sechs Stunden lang den menschlichen Körper mit Energie versorgen und zum anderen nach dem morgendlichen Genuss den Fettstoffwechsel enorm ankurbeln. Jetzt fragt man sich nur, wie man überhaupt auf die Idee kommen kann einen fettigen Kaffee zu trinken? Schließlich hört sich dies nicht gerade schmackhaft an und gerade in den Vereinigten Staaten achten die Menschen doch meist darauf, dass ihr Latte Macchiato, Cappuccino und Co eher fettarm zubereitet wird.

Wer hatte die Idee den Bulletproof Coffee zum Abnehmen ins Leben zu rufen?

Dave Asprey ein Investor mit eigenem Unternehmen in Silicon Valley fühlte sich mit jedem Tag durch Beruf und Familie mehr ausgelaugt. Zu viele Vorhaben für zu wenig Energie. Somit suchte Asprey nach Möglichkeiten energiegeladener in seinen Tag starten zu können, ohne dass er auf spezielle Diätprogramme oder gar Sporteinheiten setzen musste.

Da Dave Asprey in seiner Freizeit gerne die Welt erkundete und ihn eine Reise auch nach Tibet führte, fand er hier die Lösung seines Problems. Zum Frühstück gab es hier den üblichen Morgentee, allerdings angereichert mit Yak-Butter. Trotz seiner anstrengenden Wanderung durch die tibetischen Berge fühlte er sich nach diesem Tee energiegeladener denn je.

Genau diese Idee nahm er dann mit in seine Heimat und entwickelte hier den Bulletproof Coffee, denn auf seinen heißgeliebten morgendlichen Kaffee wollte der Investor und Unternehmer auf keinen Fall verzichten.

Wie sieht die Rezeptur des Bulletproof Coffee genau aus?

Laut des Entwicklers sollen Anwender hier nicht irgendeinen Kaffee für den Bulletproof Coffee nutzen. Aus diesem Grund, bietet Asprey in seinem Online-Shop ganz spezielle Kaffeebohnen an. Diese können Anwender aber auch ebenso bei Amazon bestellen. Im Grunde gilt hier, je hochwertiger die Kaffeebohnen sind, desto besser, denn in preiswerten Kaffeesorten sind oftmals Inhaltsstoffe zu finden, die, beispielweise, Sodbrennen, sowie Übelkeit auslösen können. Zudem leidet hier auch schlichtweg der gute Geschmack.

So stellen Sie einen Bulletproof Coffee her:

Abnehmen mit Bulletproof Coffee: Der Kaffee der schlank macht
Um eine Tasse frischen Bulletproof Coffee benötigt man gefiltertes Wasser, welches nicht mehr kocht, sowie 2,5 gehäufte Esslöffel frisch gemahlenes Kaffeepulver. Nach den eigenen Vorlieben darf der Kaffee dann gebrüht werden. Anschließend gilt es Kokosöl hinzu zufügen. Zu Beginn reicht ein Teelöffel. Wer sich an den doch anderen Geschmack dann gewöhnt hat, kann diese Menge nach wenigen Tagen auf bis zu zwei Esslöffel erhöhen. Auch der Körper benötigt hier eine gewisse Zeit, um sich die Energieumsetzung zu gewöhnen.

Neben Kokosöl kommt zudem auch noch ein Esslöffel ungesalzene Butter mit in den Kaffee, allerdings sollte es sich hier um Butter von Kühen handeln, die ausschließlich im Gras gefüttert wurden. Die hier angegebene Menge kann außerdem auf zwei Esslöffel oder mehr erhöht werden.  Besonders wichtig ist in diesem Fall, dass keine Butter zum Einsatz kommt, die von Kühen stammt, die mit Soja oder ähnlichen Produkten gefüttert wurden. Kerrygold Butter eignet sich hier, beispielweise, gut.

Die Fette, sowie der Kaffee werden außerdem zur Zubereitung des Bulletproof Coffee in einen Mixer gegeben und etwa 20 bis 30 Sekunden lang bei höchster Stufe gut vermengt. Das energiespendende Getränk ist fertig, wenn dieses bräunlich, cremig und ohne Fettaugen aussieht.

Wann zeigt Bulletproof Coffee am besten seine Wirkungskraft?

Am besten ist es Bulletproof Coffee am Morgen zu sich zu nehmen und mit Hilfe dieses Getränks das Frühstück zu ersetzen. Auf diese Weise erhalten Anwender bis zu sechs Stunden lang Energie, so dass keine weiteren Mahlzeiten mehr zum Einsatz kommen müssen.

Neben der gelieferten Energie führt der Bulletproof Coffee dazu, dass sich der Stoffwechsel umstellt. So nutzt der Körper zur Gewinnung von Energie nicht mehr nur Kohlenhydrate, sondern greift auch auf die Fettreserven zurück. Wer demnach gleichzeitig seine Kalorienbilanz negativ verändert, wird seine Fettdepots schmelzen sehen. Wird diese Bilanz hingegen nicht verändert, wandelt der Körper die Fette aus den aufgenommenen Mahlzeiten in Energie um.

Bulletproof Coffee Selbsttest

Keine Frage, der Geschmack dieses Kaffees ist mehr als interessant und eigentlich war zu erwarten, dass Bulletproof Coffee, Ekelgefühle auslösen wird. Weit gefehlt, dieser Kaffee schmeckt sogar gut und bringt eine angenehme Kokosnussnote mit. Mit jedem weiteren Schluck schmeckt die Mixtur besser und nach gut einer Viertelstunde ist die Tasse leer.

Die anfängliche leichte Übelkeit ist auch schnell überwunden und tatsächlich tritt der versprochene Energieschub ganz plötzlich ein. Die ersten Stunden im Büro sind schnell vergangen und bis zur Mittagszeit macht sich kein Hungergefühl breit. Lediglich der Kaffeedurst wird irgendwann mit dem üblichen Becher Kaffee gestillt.

Fazit: Anfangs etwas gewohnheitsbedürftig, kann der Bulletproof Coffee schnell das klassische Frühstück ersetzen und es entspricht durchaus der Wahrheit, dass dieses Getränk langanhaltend sättigt und jede Menge Energie liefert. Nach einer mehrwöchigen Anwendung sind sogar ein paar Kilos verschwunden und dennoch fühlen sich Anwender stets energiegeladen. Ein kleiner Nachteil ist hier eventuell, dass das erzeugte Sättigungsgefühl durch den Bulletproof Coffee schnell zwei Mahlzeiten unnötig macht, so dass es zu einer Mangelernährung kommen kann. Wer, allerdings stets darauf achtet sich vitaminreich zu ernähren, wird kaum mit Mangelerscheinungen zu kämpfen haben.
Abnehmen mit Bulletproof Coffee: Der Kaffee der schlank macht
5 (100%) 2 votes

Über Michael (Doc) Young

Michael "Doc" Young - Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.