Home >> Leptin Diät >> Lässt es sich tatsächlich mit Leptin abnehmen?

Lässt es sich tatsächlich mit Leptin abnehmen?

Mit Hilfe des Hormons Leptin abnehmen, kann dies wirklich zum Erfolg führen? Durchaus kann es funktionieren, denn bekanntlich bringt Leptin natürliche, appetithemmende Wirkungsweisen mit sich. Doch, wie können Sie dieses Hormon für eine Gewichtsabnahme nutzen und was bewirken Leptin-Tabletten, Kapseln und Tropfen wirklich? Lesen Sie weiter, denn hier erfahren Sie alles, was Sie zu diesem Thema wissen müssen.

Worum genau handelt es sich bei diesem Hormon?

Im menschlichen Körper arbeitet das Hormon Leptin als natürlicher Appetithemmer. Kommt es also zu vollen Fettzellen, sorgt diese Substanz dafür, dass genau diese Meldung ans Gehirn weiterversendet wird und die Nahrungsaufnahme gestoppt wird. Diese Vorgehensweise funktioniert allerdings nicht mehr, wenn der Mensch sich ständig zu fettreich ernährt oder aber täglich zu, zu zuckerhaltigen Nahrungsmitteln greift.

In diesem Fall lässt sich das Hormon nicht mehr problemlos aktivieren, so dass auch volle Fettzellen nicht mehr zur gewünschten Nachricht „satt“ führen. Aus diesem Grund, ist es gerade jetzt wichtig den Leptinspiegel wieder zu steigern, um dann auf diese Weise an Gewicht zu verlieren.

Lesen Sie auch: Leptin Diät

Wie lässt es sich mit Leptin abnehmen?

Lässt es sich tatsächlich mit Leptin abnehmen?
Am empfehlenswertesten, sowie schonendsten ist es immer noch mit einem gesunden, ausgewogenen Ernährungsplan samt einem regelmäßigen Sportprogramm abzunehmen und das Hormon Leptin zu aktivieren. Ebenso gilt aber auch Entspannungsphasen zu seinem Vorteil zu nutzen, denn auch in Ruhephasen kommt es zu einer Gewichtsreduktion. Zumal ein jeder menschlicher Körper Zeit zum Regenerieren benötigt.

Wer ständig unter Strom steht und seinem Körper keine Erholungsphasen gönnt, sorgt dafür dass der Organismus größere Mengen des Stresshormons Cortisol ausschüttet. Dieses führt zum einen dazu, dass der Leptin-Haushalt aus den Fugen gerät und zum anderen regt dies auch noch den Appetit an. Viele greifen daher in Stresssituationen besonders gerne zu kalorienreichen Nahrungsmitteln.

Demnach empfiehlt es sich einen großen Bogen um fettreiche Nahrungsmittel, Fast Food, zuckerhaltige Produkte und Fertiggerichte zu machen. Auch zuckerhaltige Getränke, wie Cola, Limonaden und ähnliches eignen sich nicht für das Abnehmen mit Leptin, so dass es besser vermehrt auf ungesättigte Fettsäuren, magere Fisch-, wie Fleischsorten, fettarme Milchprodukte, sowie auf Obst und Gemüse zu setzen gilt. Zudem sollte der Speiseplan auch ballaststoffreiche Lebensmittel beinhalten und Quinoa, Buchweizen, Amaranth oder Hirse mit sich führen.

Was bewirken Leptin Tabletten?

Inzwischen finden sich einige, verschiedene Mittel im Handel, die das Hormon Leptin beinhalten. Durch gezielte, wie regelmäßige Anwendungen dieser Präparate, soll es laut der Hersteller wieder zu einem erhöhten Leptinspiegel im menschlichen Körper kommen.

Jetzt fragen auch Sie sich bestimmt, ob diese Aussage tatsächlich der Wahrheit entspricht und pauschal lässt sich diese Frage auch leider nicht beantworten. Gerade die Unterschiede in der Qualität sind hier enorm, so dass es vor dem Kauf von Leptin-Tabletten und Co stets wichtig ist, die Inhaltsstoffe des gewählten Mittels genau zu studieren.

Zudem gilt es stets vorsichtig mit Leptin-Präparaten zu sein, wenn noch andere Arzneimittel eingenommen werden müssen. In diesem Fall ist es besser im Vorfeld einen Arzt um Rat zu fragen. Auch während der Stillzeit oder einer Schwangerschaft ist es nicht ratsam auf dieses Leptin zu setzen. Zumal es immer die Packungsbeilage zu beachten und demnach immer die vorgeschrieben Dosis einzunehmen gilt.

Fazit: Wer seinen Leptinspiegel dauerhaft erhöhen möchte, sollte auf jeden Fall auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung setzen. Nur, wer sich entsprechend ernährt, kann dieses Hormon aktivieren und somit in Zukunft zügiger ein Sättigungsgefühl verspüren. Demnach gilt es in Zukunft fetthaltige, zuckerreiche Nahrungsmittel zu meiden und auch andere eher ungesunde Lebensmittel vom Speiseplan zu streichen. Gleiches gilt im Übrigen ebenfalls für alkoholische und kalorienreiche Getränke, denn auch diese Durstlöscher beeinflussen die Leptin Bildung negativ.

Im Gleichklang ist es aber ebenso wichtig auf ausreichend Bewegung, sowie auf Entspannungsphasen zu achten. Wer hingegen Leptin Tabletten oder ähnliche Leptin Präparate einnehmen möchte, sollte dies nicht ohne Zuspruch eines Fachmanns in die Wege leiten.

Lässt es sich tatsächlich mit Leptin abnehmen?
5 (100%) 8 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.