Home >> Leptin Diät >> Einfach das Hormon Leptin erhöhen und schon schwindet das Übergewicht?

Einfach das Hormon Leptin erhöhen und schon schwindet das Übergewicht?

Lässt sich mit Hilfe von Tropfen, Kapseln und Tabletten das körpereigene Hormon Leptin erhöhen und damit das Abnehmen fördern? Dies hört sich eigentlich zu schön an, um wahr sein zu können und leider ist dies in Wahrheit auch gar nicht so einfach. Es gibt allerdings Möglichkeiten den Leptinspiegel in die Höhe zu treiben und somit den eigenen Appetit zu hemmen. Wie Sie dies auf schonende Art und Weise in die Wege leiten können, erzählen wir Ihnen im nächsten Abschnitt.

Wie erhöhen Sie Ihre Leptinwerte?

Nehmen Sie zu fettreiche Gerichte und zu große Mengen Lebensmittel zu sich, führt dies zu einem Absinken des Leptinspiegels. Die Folgen sind absehbar, denn jetzt wird dem Gehirn erst spät mitgeteilt, dass die Fettzellen voll sind, so dass wir weiter essen, obwohl es gar nicht nötig wäre. Durch die hohe Kalorienaufnahme kommt es dann zu einer Gewichtszunahme.

Sorgen muss sich jetzt aber trotzdem niemand machen, denn es ist möglich das Hormon Leptin im Körper wieder zu erhöhen und das auf ganz natürliche Weise. So gilt es in Zukunft einen gesunden Speiseplan zu bevorzugen, auch Sport oder wenigstens  ein gewisses Maß an Bewegung sollte in den Alltag integriert werden. Zumal es ebenso zum Stressabbau, sowie zu Entspannungsphasen kommen sollte. Wer diese Punkte in Zukunft in seinem Leben beachtet, kann das Hormon Leptin wieder aktivieren, so dass das Sättigungsgefühl nach dem Essen zügiger wieder zugegen ist.

Unser Lesetipp: Leptin Diät

Wie lässt sich über die Nahrungsaufnahme das Hormon Leptin erhöhen?

Einfach das Hormon Leptin erhöhen und schon schwindet das Übergewicht?
Was wir essen, wie trinken, beeinflusst stets direkt den Leptinspiegel. Mit zu großen Mengen Fett und Zucker wird dieser demnach zum Nachteil verändert. Man könnte sogar sagen, dass eine beständige fett- und zuckerreiche Ernährung pures Gift für dieses Hormon ist. Zudem haben Wissenschaftler inzwischen entdeckt, dass auch Fruktose, also Fruchtzucker, für eine Behinderung der Leptinrezeptoren sorgen kann. Aus diesem Grund, gilt es ebenfalls Fruktose so gut es geht aus dem Ernährungsplan zu verbannen, wenn der Leptinspiegel sich wieder normalisieren soll.

Gleiches gilt im Übrigen auch für einfache Kohlenhydrate, wie Weißmehlprodukte, Reis, Kuchen, Torten und ähnliche Nahrungsmittel, denn diese sind ebenfalls fähig den Leptinspiegel konstant niedrig zu halten. Besser ist es daher, in Zukunft auf Vollkornprodukte, Amaranth, Quinoa, sowie andere komplexe Kohlenhydrate zu setzen. Zumal Hungerkuren hier ebenso verkehrt sind.

Wer eine Blitz Diät durchführt, kann davon ausgehen, dass er nach dem Erreichen des Wunschgewichts Bekanntschaft mit dem Jo-Jo Effekt macht. Schneller als Sie schauen können, werden dann die zuvor verloren Kilos wieder anwesend sein und meist kommen sogar noch ein paar Pfunde mehr hinzu.

Möchten Sie in Zukunft auf eine ausgewogene Ernährungsweise zurückgreifen, gilt es auch die Zufuhr von ausreichend Eiweiß nicht zu vergessen. Fettarme Milchprodukte, Eier, sowie magerer Fisch und mageres Fleisch enthalten jede Menge Proteine. Zusätzlich darf auch Gemüse nicht fehlen und gleiches gilt für frische Früchte, denn diese liefern Vitamine, wenige Kalorien und jede Menge andere wertvolle Inhaltsstoffe.

Welche Faktoren spielen bei der Erhöhung von Leptin noch eine Rolle?

Entspannungsphasen, sowie ein regelmäßiger Abbau von Stress sind außerdem ebenso wichtig, denn ohne einen Ausgleich schüttet der menschliche Körper vermehrt das Stresshormon Cortisol aus. Dies wiederum bringt nicht nur den Leptinhaushalt aus dem Gleichgewicht, sondern fördert auch den Hunger. Es gilt also bewusst in einen jeden Alltag etwas Ruhe zu bringen. Mit Hilfe von Meditation, Yoga oder auch autogenem Training können Sie für Entspannung sorgen. Wobei Sie außerdem nicht vergessen sollten Ihre Schlafhygiene zu verbessern, denn ein jeder Mensch sollte zwischen sechs und acht Stunden Schlaf in der Nacht bekommen.

Dies ist aber noch nicht alles, denn auch Bewegung bringt den Hormonhaushalt auf Trab und baut Stress ab. Bestens geeignet sind hier vor allem Ausdauersportarten, wie Laufen, Schwimmen, Radfahren oder ähnliches. Gleiches gilt für Ballsportarten, denn auch diese beeinflussen die Leptinwerte auf indirekte Weise. Wer das Leptin erhöhen möchte, indem er auf entsprechende Präparate, wie Leptin Tropfen und Co zurückgreifen möchte, sollte dies hingegen im Vorfeld mit einem Arzt besprechen und nicht eigenmächtig handeln.

Fazit: Wie Sie sehen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um das Hormon Leptin im menschlichen Körper zu erhöhen. Optimal ist es, wenn Sie hier auf ein regelmäßiges Sportprogramm, entsprechende Entspannungsphasen, sowie auf einen gesunden und ausgewogenen Speiseplan zurückgreifen. Auf diese Weise wird die Leptinbildung auf natürlichem Wege erhöht und eine Gewichtsabnahme begünstigt.
Einfach das Hormon Leptin erhöhen und schon schwindet das Übergewicht?
5 (100%) 12 votes

Über Michael (Doc) Young

Michael "Doc" Young - Seit 8 Jahren Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung. Wenn er nicht mit seinem Wohnmobil unterwegs ist zählen Fotografieren und Fitnesstraining zu seinen Hobby's.

Lesen Sie auch:

Leptinresistenz - Was ist das genau?

Leptinresistenz – Was ist das genau?

Zahlreiche Menschen auf dieser Erde wünschen sich nur eines, endlich ihr Übergewicht loswerden. Leider bleibt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.