Home >> Allgemein >> Mahlzeitersatz führt zum erfolgreichen Abnehmen

Mahlzeitersatz führt zum erfolgreichen Abnehmen

Das Prinzip einer jeder Diät beruht auf dem Gedanken, dass der Abnehmender weniger Kalorien aufnimmt, als er über den Tag verbraucht. Nur ein Kaloriendefizit kann letztlich den Gewichtsverlust auslösen.

Um das komplizierte und lästige Kalorienzählen zu vermeiden, bietet sich heutzutage ein Malzeitenersatz, wie der der Marke Yokebe, an. Dieser ist in Pulverform erhältlich und wird als Shake angerührt. Trotz der niedrigen Kalorienzahl soll er sättigen. Auf diese Art und Weise können eine oder gar mehrere Mahlzeiten täglich ersetzt werden.

Damit man jedoch seinen Gewichtsverlust dauerhaft halten kann, empfiehlt es seine Ernährung komplett umzustellen.

Kurzer Überblick über den Mahlzeitersatz

Der Sinn eines Mahlzeitersatzes, also eines Diätshakes ist, dass eine komplette Mahlzeit mit fester Nahrung durch den Shake ersetzt wird und dabei weniger Kalorien aufweist. Die dadurch minimierte Kalorienaufnahme führt zwangsläufig zu einer Gewichtsabnahme.

Eine Portion des Ersatzproduktes entspricht den notwendigen Nährstoffen der Mahlzeit. Durch das Produkt wird ein Sättigungsgefühl erreicht und gleichzeitig wird der Körper ausreichend mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt.

Der Shake wird mit Pulver und Wasser oder Milch zubereitet. Davon abgesehen muss beispielsweise bei Yokebe auch zusätzlich Pflanzenfett zugeführt werden.

Darüber hinaus erhält man die Produkte für den Mahlzeitersatz in verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Je nachdem welches Ziel man hat, also welches Gewichtsverlust angepeilt wird, kann wie bereits erwähnt, ein, zwei oder alle Mahlzeiten durch den Shake ersetzt werden.

Wirkung des Mahlzeitersatzes auf den Körper

Grundsätzlich kann man sagen, dass so ein Mahlzeitenersatz sowohl einen physischen wie auch einen sensorischen Effekt auf den Körper hat.

Allem voran liegt die Wirkung natürlich in der Reduzierung des Gewichtes. Dank der verringerten Kalorienaufnahme schmelzen die Pfunde nur so dahin. Allerdings muss man folgende Tatsache beachten: Im Falle, dass der Körper zu schnell abnimmt, sodass er mit der Entwicklung selbst nicht mehr hinterherkommt, kann dies zu Problemen des Bindegewebes führen.

Bei einer drastischen Reduzierung des Körperumfanges kann sich die Haut nicht schnell genug an den verringerten Umfang anpassen, sodass dies zu ungewollten Hautfalten wie auch Wülsten kommen kann. Hier kann eine regelmäßige sportliche Betätigung eine Abhilfe schaffen.

Der sensorische Effekt auf den Körper ist folgender: Dadurch, dass der Mahlzeitersatz eher in flüssiger Form aufgenommen wird, haben einige Anwender auf Dauer das Problem, dass sie das Kauen vermissen.

Inhaltsstoffe im Mahlzeitersatz

Es kann sein, dass bei der Zubereitung des Shakes darauf hingewiesen wird, dass Pflanzenfett oder Milch hinzugefügt werden muss, denn dadurch wird eine bessere Verteilung der Makrobestandteile und Nährstoffe erreicht.

  • Langanhaltende Sättigung durch Proteine

Praktisch alle Diätpläne von Formular-Diäten weisen einen recht hohen Prozentsatz an Proteinen auf. Diese werden durch die Beigabe von Joghurtpulver, Soja und diverse andere Milcheiweiße gewährleistet. Die hohe Konzentration an Proteinen soll zum dauerhaften Erfolg beim Abnehmen verhelfen. Davon abgesehen sind Proteine sättigend, sodass das Hungergefühl unterdrückt wird.

  • Notwendige Energie durch Kohlenhydrate

Die enthaltenden Kohlenhydrate sollen die bedarfsorientierte Energie liefern, sodass der Körper weiterhin funktioniert und die Konzentration stabil bleibt. Bei den Shakes wird meistens auf langkettige und kurzkettige Kohlenhydrate gesetzt. Solch eine Kombination wird durch Honig und Getreidebestandteile erreicht.

Dank der kurzkettigen Kohlenhydrate wird eine schnelle Versorgung mit Energie erreicht. Die langkettigen Kohlenhydrate dagegen dienen als dauerhafte Energieversorger. Auch wenn Kohlenhydrate verschrien sind, so kann man auf diese nicht komplett verzichten, denn Zucker kann im Gehirn nicht gespeichert werden. Ein ständiger Nachschub ist daher notwendig.

  • Fett für die Nährstoffaufnahme

Fette sind tatsächlich nicht in jedem Mahlzeitersatz vorhanden. Daher ist es notwendig bei der Zubereitung zusätzlich Pflanzenfett zu verwenden, so wie auch bei Yokebe. Fette mögen zunächst als sinnlos bei einer Diät klingen, doch sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil der Nahrung. Ihre Aufgabe liegt nämlich darin, dem Körper dabei zu helfen fettlösliche Nährstoffe sowie Vitamine zu verarbeiten. Daher müssen diese auch während einer Diät aufgenommen werden, allerdings im begrenzen Maße.

  • Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente

Allen Produkten des Mahlzeitersatzes von Yokebe werden diverse Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente beigemengt. Das ist wichtig, denn dadurch wird gewährleistet, dass es zu keiner Unterversorgung eines Mikronährstoffes während der Anwendung kommt.

Da das Kalzium in den Produkten eher gering dosiert ist, wird daher darauf hingewiesen, die Shakes mit Milch anzurühren. Wer sich vegan ernährt, kann hierbei natürlich auf die Sojamilch, die entsprechend mit Kalzium angereichert ist, zurückgreifen.

Mahlzeitersatz führt zum erfolgreichen Abnehmen
5 (100%) 1 vote

Über Robert Milan

Der Autor ist seit dem Jahr 2005 Experte im Bereich gesundheitliche Ernährung und Nahrungsergänzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.